Wie man beim Roulette gewinnt

Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | 18+

Interessieren auch Sie sich für Roulette und haben sich dabei schon immer gefragt, wie Sie gewinnen können? Auch Einsteiger können ein paar wertvolle Tipps erhalten, die Ihre Gewinnchancen erhöhen können. Es handelt sich beim Roulette um ein so genanntes Ein-Parteien Glücksspiel. Wie der Name schon sagt, muss Fortuna gnädig sein und so lassen sich teilweise beträchtliche Summen abkassieren. Bei dem Spiel wird eine Kugel in einen Kessel geworfen. Dabei wird eine Zahl ausgelost, welche zwischen 0 und 36 liegt. Die Wahrscheinlichkeit ist für jede Zahl identisch. Deshalb spricht man auch von einer gleich-wahrscheinlichen Ausgangs-Situation. Ursprünglich ist das Spiel in Frankreich beheimatet.Zurückgeführt wird dieses Glücksspiel auf den Mathematiker Blaise Pascal.

Ein Spiel mit Tradition

Dieses Spiel punktet mit einer langen Tradition, wie interwetten die mehrere tausend Jahre besteht. Verschiedene Wettmethoden sind immer wieder angewendet worden, so dass die Gewinnchancen gesteigert werden sollten. Gehen Sie davon aus, dass es mehr oder weniger erfolgreiche Methoden gibt. Dennoch ist es nicht gegeben, dass Sie die jeweiligen Partien gewinnen werden. Setzen Sie sich dabei nicht unnötig unter Druck. Nicht nur das Gewinnen sollte im Vordergrund stehen. Vielmehr geht es um ein unterhaltsames Spiel, welches Spaß macht und einen Sieg möglich macht aber nicht verspricht. Mit dieser Einstellung können Sie entspannter reagieren, jede Partie intensiver genießen und zählen dabei eventuell ganz nebenbei zu den strahlenden Glückspilzen.

picture

Nicht zuviel Risiko

So verlockend es auch sein mag – riskieren Sie nicht Ihr ganzes Vermögen. Sie sollten zuerst ein Gefühl für das Spiel entwickeln. Bedenken Sie einfach immer, dass die Chancen fünfzig zu fünfzig stehen. Setzen Sie sich also ein Limit und beherzigen Sie dieses konsequent. Auch wenn Sie gleich zu Beginn gewinnen sollten, müssen Sie wissen, was Sie aufhören sollten. Eine Glückssträhne darf schließlich nicht zu sehr strapaziert werden. Nach einer Pause oder einem Spiel am nächsten Tag werden Sie wieder frisch sein und das Agieren fällt weitaus leichter. Auch Verlockungen beim Roulette muss widerstanden werden.

Nicht nur eine Zahl bevorzugen
Ja, zugegeben – die meisten Menschen haben eine absolute Lieblingszahl. Dennoch sollten Sie nicht die gesamten Beträge auf eine Ziffer setzen und glauben, so könnten Sie gewinnen. Kleinere Beträge und mehrere Zahlen kommen im Endeffekt weitaus positiver an. Einfache Wetten auf rot oder schwarz gewinnen logischerweise sehr viel öfter. Natürlich ist die Summe geringer aber dafür werden Sie auch weitaus weniger Verluste verzeichnen müssen. Gehen Sie also behutsam und klug mit Ihrem Kapital um. Bedenken Sie dabei, dass Sie beim Roulette ausschließlich mit Glück gewinnen können. Es handelt sich nicht um ein Pokerspiel, welches Asse und klare Strategien erforderlich macht.

Aufregend, spannend und immer wieder neu

Lassen Sie sich am besten vom Roulette verzaubern und setzen Sie nicht zu große Hoffnungen auf das Gewinnen. Je häufiger Sie spielen, desto mehr Siege und Verluste werden Sie in Ihrer Laufbahn erleben. Berücksichtigen Sie dabei den einfachen Leitsatz: Jedes Risiko sollte wieder neu bewertet werden. Mit steigenden Kapital können Sie also Ihren Einsatz schrittweise erhöhen. Allerdings sollte immer eine gewisse Rücklage bestehen bleiben.

Fazit

Die eine, allgemein gültige Strategie zum Sieg gibt es auf keinen Fall. Allerdings können Sie mit logischen Menschenverstand die Chancen zu gewinnen, deutlich verbessern. Denn somit reduzieren Sie die finanziellen Verluste, was auch schon als Sieg verbucht werden kann. Ansonsten handelte es sich schon immer um ein Glücksspiel. Doch dies macht die eigentliche Faszination des Roulette aus. Nicht alles kann oder sollte genau bewertet, beeinflusst und vorher bestimmbar sein. Roulette ist sein Ewigkeiten das beste Beispiel dafür.

Releated Post

+18Spiele mit Verantwortungspielen mit verantwortung